* Assistent
Agent der 1000 Gefahren

Artikelnummer: 9783473525553

Du wurdest zum Superagenten der Geheimorganisation K.R.Y.P.T. ausgebildet. Jetzt sollst du das erste Mal auf eine Mission geschickt werden. Willst du in Paris einen gestohlenen Supertreibstoff wiederbeschaffen, in Rom eine kriminelle Jugendbande zerschlagen oder lieber ein paar skrupellose Drogendealer in Shanghai stellen?

Kategorie: Interakive Abenteuergeschichten


5,99 €

inkl. 7% USt. , inkl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage

Stk


Beschreibung

Illustrator: Rolf Bunse
Themen: Interakive Abenteuergeschichten
Reihe: RTB - 1000 Gefahren
Autor: Fabian Lenk
Erschienen: 2016
Geschlecht: für Mädchen und Jungen
Buchform: Taschenbuch
Altersgruppe: ab 10 Jahren
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Erschienen: 16.02.2016
Seitenanzahl: 128
Auflage: 1. Aufl.
Artikelgewicht: 0,13 kg
ISBN: 978-3-473-52555-3
Abmessungen: 18 × 1.3 × 12.3 cm

Portrait

Autorenportrait

Autoren-Portrait von Fabian Lenk

"Ich war schon immer ziemlich neugierig und auf der Suche nach Geheimnissen, Rätseln und Verborgenem." Fabian Lenk, geboren 1963, studierte in München Diplom-Journalistik und ist seitdem als Redakteur tätig. Zuerst veröffentlichte er Krimis für Erwachsene, doch inzwischen schreibt er nur noch für Kinder und Jugendliche. Fabian Lenk mag alle Texte, die sehr spannend, witzig und zugleich informativ sind. Deswegen schreibt er bevorzugt Bücher, die mit Geschichte oder spannenden Orten zu tun haben – wie die erfolgreiche Reihe "Die Zeitdetektive". Gerne bezieht Fabian Lenk seine Leser auch in die Handlung mit ein: In seinen Ratekrimis beteiligen sich die jungen Leser an der Jagd nach dem Täter, indem sie Rätsel lösen. Fabian Lenk wohnt mit Frau und seinem Sohn in der Nähe von Bremen.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Social


Newsletter abonnieren

Abmeldung jederzeit möglich