* Assistent
Märchenspiegel der Aramesh

Artikelnummer: 9783961119356

Die Rahmenfigur, die uns zu allen Märchen führt, ist das Mädchen Aramesh. Ein harter Schicksalsschlag zerstört ihre glückliche Kindheit. So flieht sie aus dem Morgenland, in dem Krieg und Willkür herrschen, über das Meer einem neuen Leben entgegen. Ihre einzige Habe ist eine Walnussdose, in der sich ein geheimnisvoller Inhalt verbirgt. Auf ihrem abenteuerlichen Weg in eine fremde Welt findet sie Freunde und Zuflucht in zauberhaften Märchen der Menschheit, in denen das Gute und die Liebe böse Mächte überwinden, bis auch sie endlich in ihrem neuen Leben ankommt.

Kategorie: Bilderbücher


22,90 €

inkl. 7% USt. , inkl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage

Stk


Beschreibung

Themen: Kinder- und Jugendliteratur, allgemein
Autor: Barbara Naziri
Erschienen: 2017
Geschlecht: für Mädchen und Jungen
Buchform: Taschenbuch
Altersgruppe: ab 12 Jahren
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Erschienen: 30.06.2017
Seitenanzahl: 316
Auflage: Erstauflage
ISBN: 978-3-96111-935-6

Portrait

Autorenportrait

Autoren-Portrait von Barbara Naziri

Barbara Naziri, Deutsch-Iranerin mit jüdischen Wurzeln. Buchautorin, Lyrikerin (Aramesh) und Menschenrechtsaktivistin, geb. 8.9. und wohnhaft in Hamburg. Gründungsmitglied bei der Arbeitsgemeinschaft Deutsch-Ausländische Zusammenarbeit – AGDAZ, beim Hamburger Flüchtlingsrat sowie bei IMUDI (Initiative für Menschenrecht und Demokratie – Iran). Der "Märchenspiegel der Aramesh" ist das Debüt der Autorin als Märchenerzählerin. Letzte Veröffentlichungen: 2015: Barbara Naziri und Peter: Reuter: Herbstgeflüster – Gedichte und Geschichten zwischen Okzident und Orient, 1. Aufl. (Hamburg: TwentySix). 2014: Vielfalt-Bereicherung oder Bedrohung. Ein Multi-Kulti-Lesebuch (als Mitautorin): Salzburg: Ed. Tandem 2011: Barbara Naziri : Grüner Himmel über schwarzen Tulpen – Ein west-östlicher Blick hinter den Schleier Irans (Rüsselsheim, Christel-Göttert-Verl.). 2010: Herausgeberin und Co-Autorin von ?antastbar – die Würde des Menschen? (Saarbrücken, Dr. Ronald-Henss-Verl.) 1994: (Pseudonym Maryam Djoun) Leben im Kalten Paradies (Verl. Theorie und Praxis in Hamburg) 1992: (Pseudonym Maryam Djoun) Der Granatapfelbaum – Kinderbuch über ein Flüchtlingskind(IKW Hildesheim) – dieses Buch ist auf dem Büchermarkt vergriffen. Vertreten in diversen Anthologien (z.B. Trümmerseele, Brechungswellen, u.v.a.). Platz 1 in 2 Wettbewerben: Nebelmond (Füllfederhalter des Grauens, 2008, Henss-Verl. Saarbrücken zum Thema Gruselstories) sowie Lam, der Kindersoldat (Media Mania Magazin 2010 zum Thema Krieg und Terror)

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Ähnliche Artikel

Social


Newsletter abonnieren

Abmeldung jederzeit möglich