* Assistent

Herbstzeit ist Igelzeit

Die Igel sind unterwegs

Wenn die Tage langsam kürzer werden beginnt ganz allmählich der Herbst. Das Laub färbt sich und die Wälder werden bunt. Der Wind lässt uns Drachensteigen und die Felder werden abgeerntet. Jetzt sind die Igel unterwegs und futtern sich ihren Wintervorrat an. Die kleinen Stacheltiere müssen nämlich gewaltig zunehmen, um gut durch den Winter zu kommen.

Große und kleine Naturforscher können sie nun draußen entdecken. In der Dämmerung hat man die besten Chancen die Tiere mit einer Taschenlampe beim Abendmahl zu entdecken. Oft hört man sie, bevor man sie sieht: Igel schnuffeln und schmatzen nämlich ganz schön laut. Ihr Kind sollte ganz vorsichtig gucken, und lieber nicht anfassen, denn die Stacheln sind sehr spitz.

Am liebsten essen Igel Insekten, Schnecken und Würmer. Obst und Gemüse verschmähen sie. Bei Gefahr können sie sich blitzschnell einrollen. Aus dem pummeligen Igel wird ein gut geschützter Stachelball, dem kein Feind so schnell etwas anhaben kann.

© ondrejprosicky - Fotolia.com

Eine Igelburg bauen

Mit ihrem Kind können sie den Igeln helfen einen guten Rückzugsort für den Winter zu finden. Igel überwintern in Laubhaufen, hohlen Bäumen oder Erdlöchern. Diese polstert er mit Heu, Unterhaaren und Blättern. Beim nächsten Spaziergang im Wald können Sie gemeinsam eine Igelburg anlegen. Hierfür stapeln Sie zuerst stabile Äste im Wald wie ein Zelt auf und decken dann mit kleinen Zweigen alles gut ab. Danach kommt händeweise trockenes Laub auf und in die Igelburg. Auch Moos macht ein gemütliches Bett. Vorne lassen Sie einen kleinen Eingang. Vielleicht zieht schon bald ein schläfriger Igel ein.

Bei einem leisen Besuch der Igelburg im Winter kann sich Ihr Kind dann vorstellen, wovon der kleine stachelige Freund wohl gerade träumen mag – bestimmt vom Frühling und von Sonnenstrahlen auf dem kleinen Igelschnäuzchen.

Wir lernen über Igel

Nach der guten Tat des Igelburg Bauens, kann man es sich dann zu Hause gemeinsam schön gemütlich machen, mit einer Tasse Tee und einem schönen Buch über Igel. Zum Beispiel dieses hier für Kinder ab 3 Jahren: Der Igel

Wie immer lohnt sich auch eine Suche in unserem Shop. Schauen Sie einfach mal was der Suchbegriff „Igel“ alles hervorbringt. Da ist was für jedes Alter dabei.

Wir wünschen viel Spaß beim Igelburg bauen und wie immer: Frohes Schmökern!

Social


Newsletter abonnieren

Abmeldung jederzeit möglich